Vertikalrechen BV und DV

Effektive Rückhaltung von Feststoffen, z.B. bei der Flusswasserentnahme im Kraftwerksbereich

Funktionsumfang

DV Rechenanlagen werden vertikal, wie eine Schieberplatte, außen an einer Spundwand befestigt und sind ständig im Wasser eingetaucht. Während die auszufilternden Feststoffe von dem Lochsiebblech zurückgehalten und von den langsam rotierenden Bürsten stromabwärts in den Fluss transportiert werden, strömt das gereinigte Wasser durch den DV Rechen in das Einlaufbauwerk. Von dort aus wird es in der Regel in eine weitere Stufe der Wasseraufbereitung geleitet und im industriellen oder kommunalen Bereich als Prozesswasser genutzt.

Vorteile

  • +
    Keine Entsorgung von Rechengut notwendig, es wird nur sauberes Wasser aus dem Fluss entnommen
  • +
    Bestens als Rückhaltesystem für Trägermaterial einer Biologie geeignet
  • +
    Auf Wunsch werden die Anlagen in IP68 (für Unterwasserbetrieb geeignet) geliefert
  • +
    Durchsätze bis 3.600m³/h
  • +
    Sieblochungen von 1mm bis 20mm
  • +
    Gekapselte Lager im Unterwasserbereich
  • +
    Nachstellbare Bürsten aus Polypropylen
  • +
    Sonderkonstruktion für vorhandene Bauwerke
  • +
    Material Edelstahl 1.4301, 1.4571 oder Sonderausführungen in z.B. 1.4462

Bilder

Downloads