Ein Rechen für Kläranlagen: Der nrw contec Siebrechen

Der Kläranlagen Rechen für Siebgut von 0,8 bis 16 mm

Feinstrechen

Siebgut 0,8 bis 2 mm

Beispiele: Flusen, Haare, Wolle, feine Papierfasern, kurze Fasern und sonstige feine Feststoffe.

Feinrechen

Siebgut 2 bis 4 mm

Beispiele: Borsten, Haare, Papier, lange Fasern, Wattestäbchen und sonstige Feststoffe.

Grobrechen

Siebgut 4 bis 16 mm

Beispiele: Steine, Dosen, Kronkorken, lange Feststoffe, Kunststofftüten und sonstige Grobstoffe.

Abwasserreinigung mit der richtigen Siebweite

Feinstsieb / Feinstrechen

Siebweite 0,8 mm – 2,0 mm

Feinstrechen

Feinstsiebe bzw. Feinstrechen zum effektiven Schutz von Membrankläranlagen oder besonderes sensiblen Prozess-Abwasserbehandlungsanlagen.

Feinsieb / Feinrechen

Siebweite 2,0 mm – 4,0 mm

Feinsieb

Konventionelle kommunale oder industrielle Kläranlage, Störstoffabscheidung und zum Schutz nachgeschalteter Anlagen.

Grobsieb / Grobrechen

Siebweite 4 mm – 16 mm

Grobsieb

Grobrechen zur Grobstoffabscheidung in der Industrie, Abwässer aus Saugwagen, Schlachthof, 1. Reinigungsstufe in der Altölaufbereitung, Waschanlagen für Militärfahrzeuge.

Der Rechen der Kläranlage: 1. Anlaufstelle für Siebgut im Abwasser

Siebgut sind die in einer Rechenanlage oder Abwasser­behandlungs­anlage durch einen Rechen oder ein Sieb zurückgehaltenen Stoffe.

Rechengut besteht primär aus organischen Substanzen und mineralischen Bestandteilen. Leider finden sich  auch immer wieder Störstoffe im Abwasser, für die eigentlich ein andere Entsorgungsweg vorgesehen ist. So zum Beispiel Hygieneartikel oder auch kleine Verpackungen.

Die Beschaffenheit und der Anteil des meist übel riechenden Rechenguts sind wichtige Parameter für eine fachgerechte Planung und die Auslegung einer effizienten Rechenanlage. Zum Beispiel im Klärwerk.

Der nrw contec Siebrechen: Mit Durchsätzen von
bis zu 3.600 m³/h ein idealer Rechen für Rechenanlagen oder Abwasserbehandlungsanlagen.

Ein gutes Stück mechanischer Abwasserreinigung

Der Rechen in einer Kläranlage stellt meist die erste Reinigungsstufe dar. Hier werden die groben Bestandteile, das sogenannte Siebgut ausgefiltert. Hierbei entscheidet die Öffnungsgeometrie darüber, was der Rechen ausfiltert. Gleichzeitig schützt der Rechen nachfolgende Reinigungsstufen – zum Beispiel Membrankläranlagen – vor gröberen Sink-, Schwimm-, Schweb- und anderen Störstoffen. Vom Verfahren her stellt der Rechen einen Teil der mechanischen Abwasserreinigung in der Kläranlage dar.

Abwasser einfach gut gereinigt:
Der nrw contec Siebrechen

Auf Basis der nur geringen Fließgeschwindigkeit und seiner großzügig ausgelegten Rechenfläche bietet ein nrw contec Siebrechen einen besonders guten Feststoffrückhalt.

Ein gesonderter oder besonders aufwändiger Reinigungsprozess entfällt: Während des Aussiebens reinigt sich der nrw contec Siebrechen quasi ständig selbst.

Für gestiegene Anforderungen an den Feststoffrückhalt ist ein Sieb bzw. Siebrechen die richtige Wahl. Auch in kleineren Räumlichkeiten.

Alle Rechenvorteile im Überblick …

Einsatzbereiche des nrw contec Siebrechen

Mechanische Vorreinigung

Mechanische Vorreinigung

Zur Aussiebeung von Wegwerfprodukten (Störstoffen) in kommunalem Abwasser.

Beispiele:

  • Rohabwasser
  • Nachklärung
  • Kleinkläranlagen
  • Direkteinleitung
  • Absetzbecken
  • Schlammsiebung
  • Regenüberläufe

Membran Vorreinigung

Membran Vorreinigung
Zur Vorreinigung des Abwassers vor Membrananlagen (MBR / Membran­bio­re­ak­toren). Bzw. damit MBR Anlagen nicht beschädigt werden. Hier ist auch der Einsatz des nrw contec Kombi-Siebrechens möglich.

Beispiele:

  • Unbehandelte Rohabwasser
  • Vorgereinigte Abwässer

Industrielle Anwendungen

Zur Vorreinigung industrieller Wässer.

Beispiele:

  • Zur mechanischen Vorreinigung industriellen Abwassers vor der Einleitung in den Vorfluter oder in die werkseigene Kläranlage.
  • Zur Aufbereitung industriellen Prozess- oder Kühlwassers zur erneuten Verwendung.
  • Beseitigung von Störstoffen zum Schutz nachgeschalteter Anlagen.
  • Abscheidung von Wertstoffen in der Recyclingindustrie.

Für Abwasser Durchsätze von 2,5 bis 3.600 m³/h

nrw contec Siebrechen

Siebrechen

Geeignet für geringe Durchsätze – zum Beispiel für Kleinkläranlagen oder kleine mobile Testanlagen – bis zu großen Kläranlagen für die Abwasseraufbereitung.

Siebung: 1-fach

Durchsatz: 2,5 bis 3.600 m³/h

nrw contec Kombi-Siebrechen

Kombisiebung auf Membrankläranlage

Rechenanlage mit 2 hintereinander geschalteten Reinigungsstufen. Ein Antrieb für Grob und Feinsiebung.

Siebung: 2-fach

Durchsatz: bis 80 m³/h

Datenschutz
Wir, nrw Anlagentechnik GmbH (Firmensitz: Deutschland), würden gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht uns aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl:
Wir, nrw Anlagentechnik GmbH (Firmensitz: Deutschland), würden gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht uns aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl: